TAFEL

Wir, die Wilnsdorfer Tafel, arbeiten mit der Tafel in Siegen zusammen und erhalten von dort die Lebensmittel, die wir an bedürftige Menschen, egal welcher Herkunft,  weitergeben. Es gibt mehr als 930 gemeinnützigen Tafeln in Deutschland. 

 

Durch die Unterstützung bei der Versorgung mit Lebensmitteln verhelfen wir Bedürftigen zu einem bescheidenen finanziellen Spielraum. Gleichzeitig schaffen wir Raum für Begegnung und damit den Rahmen zum Aufbau eines sozialen Netzwerks – das von Armut Betroffenen Halt gibt und sie dabei unterstützen kann, ihre Situation zu verbessern.

Die Tafel Deutschland ist der Dachverband der deutschen Tafeln. Der gemeinnützige Verein vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und unterstützt mit praktischer Hilfe die Tafel-Arbeit vor Ort.

 

Als spendenfinanzierter Verband ist dieser dabei selbst auf Unterstützung angewiesen.

 

Sie haben Zeit und möchten sich einsetzen?

Hilfe ist immer willkommen.

 

Der Tafelbereich unseres Wilnsdorfer Ladens wird geleitet von Marianne Lottmann. Bei Fragen freut sie sich über eine Kontakt-aufnahme.

Anders als im Bereich Kleiderladen, müssen wir bei der Tafel ihr Einkommen überprüfen. Dies geschieht ganz vertraulich. Kommen Sie mit den entsprechenden Bescheinigungen Donnerstags vorbei.

 

 

Kontakt: Frau Marianne Lottmann 0151 56690348

 Ausgabezeiten

für die Lebensmittel 

Jeden Donnerstag 14.00 Uhr - 15.00 Uhr.

Während dieser Zeit kann man

sich auch anmelden.

Einige wichtige Hinweise:

 Es besteht weder Anspruch auf bestimmte Lebensmittel noch auf eine gewünschte Menge. Die zur Verfügung stehenden Lebensmittel sind immer abhängig von den Spenden, die wir am Ausgabetag erhalten. Die Abgabe von Lebensmittel kann nach den Tafelgrundsätzen nie eine Vollversorgung sein, sondern sie entspricht nur einer Ergänzungsversorgung!

Für jede Person, für die Lebensmittel ausgegeben werden, muss laut Tafel pro Ausgabe ein Beitrag bezahlt werden. (Erw. 2,00 € und Kind 1,00 €.) Eine Tasche oder Korb sollte mitgebracht werden!

Nach der 1. Anmeldung erhält man einen Ausweis der Wilnsdorfer Tafel.

 

Voraussetzungen:

Sie sind Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV), Grundsicherungs- oder  Wohngeldempfänger.

Sie wohnen im Bereich der Gemeinde Winsdorf.

 

Bei der 1. Anmeldung bitte mitbringen:

 

  • Aktuellen und kompletten Bewilligungsbescheid mit mindestens 3 monatiger Gültigkeit:
    • Arbeitslosengeld II (Hartz IV)
    • Grundsicherung
    • Wohngeld
    • Personalausweis

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ökumenisches Netzwerk Wilnsdorf